Total unterschätzt aber glücklich

Total unterschätzt aber glücklich

Endlich sind wir mit unserer neuen Homepage online! Im Dezember letzten Jahres dachten wir noch, dass man in 4-6 Wochen eine Homepage für die Zukunftswerkstatt erstellen könne, die einen Einblick in unsere Angebote gibt, euch Lust auf Berufungsklärung macht und ganz nebenbei die Kirche noch sympathisch-frisch rüberbringt. Aber nach vier Wochen hatten wir uns gerade mal richtig orientiert, was wir alles dazu braucht. Also suchten wir uns weitere Partner. (Die Mitarbeit von Mirjam und ihr Know-How in Sachen Fotografie war ein echtes Geschenk!)

Jetzt ging’s konkret an die Arbeit: Seitenstruktur erstellen, sich in das Thema Berufung vertiefen, herausarbeiten, was wir wirklich sagen wollen, Texte schreiben, Fotos machen (wir wollten ja nicht irgendwelche Fotos). Johannes musste Clemens ständig auf die Füße treten, dass er Erstentwürfe von den Angeboten schreibt, aber der war ja permanent in Gesprächen. Nervig!

Aber genau das lief neben her: Wir haben hier in unseren Räumen die ersten Gäste empfangen und unsere Angebote ausprobiert. Denn nicht nur die Homepage ist neu, sondern die ganze Zukunftswerkstatt ist ein komplett neues Projekt der Jesuiten für junge Menschen.

So haben die ersten freien Mitarbeiter die Zukunftswerkstatt mitaufgebaut, Auszeitler die Ruhe genossen oder Bachelorarbeiten fertig geschrieben und schweigende Exerzitanten Stille in unseren Flur gebracht.

Ihr wundert euch, wo die Leute herkamen (zwischen Dezember und Ostern hatten wir über 70 Gäste), obwohl wir noch gar keine Website hatten? Einfach durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Ehrlich gesagt, waren wir ganz schön überrascht. Und wir haben uns gefreut, denn unsere Gäste sagten: „Ihr habt den Nerv getroffen. Genau so etwas hilft mir weiter.“ (Schaut mal unter Menschen, da gibt es schon erste Gesichter und Stimmen.) Im selben Atemzug fragten sie: „Ich kenn noch zwei Freunde, denen das bestimmt auch guttun würde. Habt ihr ne Internetseite?“

Und da waren wir wieder bei unserem Problem. Aber langsam ging es voran. Johannes lernte von Mirjam viel zum Thema Fotografie und Nachbearbeitung, Clemens produzierte endlich erste Texte, die dann Johannes weiterentwickelte, Clemens wieder verwarf und Johannes sich dann einfach durchsetzte. Mit freien Mitarbeitern zusammen zogen Johannes und Mirjam mit der Holzbohle unterm Arm in die Stadt und hatten einfach richtig viel Spaß beim Fotoshooting.

Dann kam aber noch ein Problem. Wir merkten, dass wir in der Webdesign-Agentur doch nicht den richtigen Partner gefunden hatten. Im Februar stockte es, hakte es, der Frust wuchs. Clemens sagte: „Stopp! Hier braucht es eine Entscheidung, sonst kriegt unsere Arbeit und dann auch die Website keinen Schwung. Also Firma kündigen, Firmen suchen, Bewerbungsgespräche führen, Entscheiden, erklären, um was es geht, …

Doch es fehlte uns immer noch jemand: Wir brauchten jemanden mit neuen, frischen, aber mit durchdachten Ideen fürs Design. Und diese Kompetenz fanden wir bei Ricky, den Clemens schon aus seiner Zeit als Studentenpfarrer in Leipzig kennt.

Wir riefen, Ricky kam (so geht Berufung manchmal auch) und brachte wieder richtig Schwung in unsere Arbeit. Clemens hörte wie Johannes und Ricky im Büro lachten, auf dem Computer tippten und die wildesten Ideen für neue Fotos entwickelten.

Und jetzt sind wir online, aber längst nicht fertig. Die Homepage ist wie ein neugebautes Haus – die Fußleisten sind noch nicht dran, die Lampen hängen noch nicht, ums Haus ist noch Baustellenatmosphäre… aber einziehen kann man ja trotzdem schon mal.

Schaut euch um, stört euch nicht an den Kabeln, die raushängen oder den Lichtschaltern, die noch nicht funktionieren. Wir arbeiten dran.

Teilt die Homepage, erzählt anderen davon und wir freuen uns natürlich auf Rückmeldung. Facebook wird es auch bald geben. Werdet Freunde der Zukunftswerkstatt und guckt, was euch in eurer Berufung helfen könnte. Wie bei der Homepage, so ist es auch in der Berufungsklärung: Man startet, unterschätzt, kriegt Probleme, findet tolle Weggefährten, scheitert, fängt wieder von vorne an und entdeckt, wie durch all das nach und nach eine tolle Sache gereift und gewachsen ist.

Nur Mut, sucht eure Berufung, damit Euer Leben Fahrt gewinnt.

9 Kommentare
  • Jonas
    Gepostet um 23:40h, 01 Juni Antworten

    Erster 😛
    Was für 1 klasse Seite. Vong niceigkeit her!

  • Schwester mirjam Fuchs OCD
    Gepostet um 16:12h, 02 Juni Antworten

    TOLL!!

    einfach klasse, farbenfroh, lebendig, einladend, offen, macht neugierig, anregend, atmet Freiheit, geisterfüllt, sehr stimmig, an-sprechend……..

    Trotz „herumliegender Kabel“: 1. Preis! Herzlichen Glückwunsch

    Ich bin begeistert – und das schon vor Pfingsten.

    Schwester mirjam, Karmel Regina Martyrum, Berlin

    • Johannes Wilhelm
      Gepostet um 16:16h, 02 Juni Antworten

      Danke euch für die nette Rückmeldung! Wir freuen uns auch sehr 😉
      Und in den nächsten Wochen soll sie ja noch weiter wachsen und gedeihen…

  • ardbeg1988
    Gepostet um 13:50h, 03 Juni Antworten

    sehr gelungen!
    herzlichen glückwunsch 🙂

  • Steffen
    Gepostet um 13:40h, 05 Juni Antworten

    Liebe Zukunftswerkstättler,

    ich bin einfach begeistert. Die Seite strahlt viel Von dieser besondere Wärme aus, wie ich sie von dem Projekt kenne. Sie gibt ein Gefühl von Freiheit und dem Traum den Gott von uns Träum…groß und wunderschön!

    Ich bete für euch. Das die Z-Werkstatt vielen vielen Menschen hilft tiefer Gott kennenzulernen und die wunderbare Aufgabe zu finden zu der uns der Vater beruft.

    Gottes Segen!

    • Johannes Wilhelm
      Gepostet um 11:24h, 07 Juni Antworten

      Lieber Steffen,
      danke für deine Rückmeldung und dein Gebet! Und nicht zu vergessen: Danke für deine Zeit und Arbeit, die du gerade in der Aufbauphase in dieses Projekt gesteckt hast!

  • Johanna Wüsten
    Gepostet um 20:44h, 09 Juni Antworten

    Mega cool!! Ich freue mich, dass die Website endlich fertig ist! Sie sieht echt super aus!!!
    Es ist so schön, dass man jetzt viel besser mitbekommen kann, was in der Zukunftswerkstatt so alles passiert 🙂

  • Isabelle Allmendinger
    Gepostet um 18:36h, 02 Juli Antworten

    Eine richtig begeisternde Website!
    Mit viel Liebe gemacht, wie einfach alles in der Zukunftswerkstatt!
    Einfach ein ganz besonderer Ort voller LEBEN!

    Isabelle Allmendinger

    • Johannes Wilhelm
      Gepostet um 09:35h, 03 Juli Antworten

      Liebe Isabelle,

      danke für deine super Rückmeldung!
      Dir ein gutes Wieder-Ankommen und bis bald mal wieder! 😉

Schreibe einen Kommentar