Mitmachen

AD MAIOREM DEI GLORIAM

Die Zukunftswerkstatt lebt vom vielfältigen Engagement vieler Menschen und es gibt unterschiedlichste Wege und Formen, sich in der Zukunftswerkstatt mit seinen Talenten und Fähigkeiten einzubringen. Einige Bereiche zum Mitmachen findest Du hier. Wenn Du Lust hast, Teil der Zukunftswerkstatt zu werden, melde Dich gerne!

MAGIS-GRUPPE

Es ist gar nicht so leicht, im stressigen Alltag am Glauben dranzubleiben. Es gibt sehr viele Ablenkungen und wenige Orte, an denen Suchende in einem geschützten Rahmen mit Menschen in einer ähnlichen Situation über ihren Glauben sprechen, sich austauschen und gemeinsam beten können.

Deswegen wollen wir Magis-Gruppen unterstützen – bei der Gründung oder bei ihren regelmäßigen Treffen. Diese Glaubensgruppen, eine Art Hauskreise, sind kleine Ableger der Zukunftswerkstatt und Keimzellen des lebendigen Glaubens. In manchen Städten gibt es schon eine Magis-Gruppe, in vielen aber noch nicht.

Deswegen wollen wir Dich ermutigen, eine solche Magis-Gruppe in Deiner Stadt zu gründen. Wir helfen Dir dabei, versorgen Dich mit Input und Material und stehen für Fragen zur Verfügung. Außerdem kommen wir gerne für einen Impulsvortrag bei Euch vorbei oder laden Euch in den Freiraum der Zukunftswerkstatt ein. Das gleiche gilt natürlich auch für alle bereits bestehenden Magis-Gruppen.

SPENDEN

Mit Deiner Finanzstärke kannst Du anderen unter die Arme greifen. Wir sind überzeugt, dass materieller Besitz für alle da ist und die, die viel haben, Verantwortung für die Gemeinschaft tragen. Deswegen kannst Du hier für folgende Projekte spenden:

  • Exerzitienfonds für junge Leute
  • Zukunftswerkstatt (allgemein)

Außerdem kannst du über das Spendenformular deinen Aufenthalt bei uns oder deine Kursgebühr bezahlen.

Gebet für die Zukunftswerkstatt

Auch wenn es (häufig) nicht direkt sichtbar ist: Wir sind davon überzeugt, dass Beten wirkt. Daher sind wir dankbar, wenn Du unsere Arbeit in Dein Gebet miteinschließt. Einen Gebetsvorschlag für die Zukunftswerkstatt findest Du hier.

Gebetspatenschaft

Exerzitien sind für die Kursteilnehmenden eine sehr intensive und zum Teil sehr emotionale Zeit, in der Gedanken und Gefühle schon mal an den eigenen Grundfesten rütteln. Da tut es gut, sich auch von anderen Menschen getragen zu wissen. Zum einen durch die geistliche Begleiterin oder den geistlichen Begleiter. Zum anderen durch die anderen Kursteilnehmenden oder durch Gebetspatinnen und Gebetspaten.

Was ist eine Gebetspatenschaft?

Für die Dauer eines Exerzitienkurses begleitest Du einen Teilnehmer täglich im Gebet. Im Normalfall kennst Du Dein „Patenkind“ nicht – nur den Namen.

Eine Gebetspatenschaft nimmt täglich ca. 10 Minuten in Anspruch.

Wie funktioniert das Ganze?

Auf dieser Seite kannst du dich als Gebetspatin bzw. Gebetspate registrieren und kommst somit auf unsere Gebetspaten-Liste. Steht ein Exerzitienkurs bei uns an, dann schicken wir Dir eine Karte mit dem Namen Deines Patenkindes, dem Zeitraum und einem Gebetsvorschlag zu.

Wenn Du Dir die Patenschaft für diesen Zeitraum vorstellen kannst, musst Du vorab nichts weiter tun. Sollte der Zeitraum einmal nicht passen, dann kannst Du uns einfach per Mail benachrichtigen, dann geben wir die Patenschaft an jemand anderen.

Freie Mitarbeit

Du findest unsere Arbeit toll, hast ein bestimmtes Talent und möchtest Dich gerne in der Zukunftswerkstatt engagieren? Wir sind für jede Form der Unterstützung dankbar und möchten gerne mehr von Deinen Plänen und Ideen erfahren!

Du willst wissen, welche Leute die Zukunftswerkstatt bereits als freie Mitarbeiter unterstützen? Hier findest Du ein paar Gesichter, ohne die die Zukunftswerkstatt in dieser Form nicht funktionieren würde!

Um Aufschluss über den Erfolg unsere Webseite zu erhalten, setzen wir Google Analytics ein. Dabei halten wir uns streng an die datenschutzrechtlichen Vorgaben. Sie können aber gerne die Übertragung Ihres Besuches an Analytics hier ausschalten. Hier klicken um dich auszutragen.